Es gab viele Menschen,
die mich schon verletzten.
Es gab Momente in denen ich ganz unten war,
in denen ich dachte, es ist alles vorbei.
In denen ich wünschte ich wäre nie geboren,
in denen ich nur noch eins wollte, nicht mehr leben.
Doch ich habe niemals aufgegeben,
habe mich immer wieder aufgerafft,
hab es in letzter Sekunde noch geschafft.
Doch es ist gar nicht so schlecht,
wie es zu seien scheint.
Denn es hat mich stärker gemacht,
es hat mir gezeigt,
dass es nicht immer einfach ist zu Leben,
man muss oft vieles geben.
Doch es hat auch verletzlich gemacht,
die Wunden werden niemals heilen,
sie drohen immer wieder aufzureißen.
Sei es durch eigene Gedanken,
oder verletzende Worte anderer Menschen.
Diese Wunden hinterlassen tiefe Narben,
an einem Ort auf denen sie brennen
und immer wieder drohen aufzureißen.
Dieser geheime Ort ist das Herz und die Seele
beschütze und bewahre ihn immer gut.
Lass niemanden dort hinein,
der es nicht ernst meint.
Jemand,
der nicht fähig ist und
seine eigenen Gefühle nicht beim Namen nennt.
Jemand der sich oft verletzend nennt.
Davon gibt es viele Menschen auf dieser Welt,
doch es wird immer jemanden geben,
dem zerstören anderer so gut gefällt.
Du darfst dich nicht zerstören lassen,
du darfst niemals aufgeben, niemals dein eigenes Leben loslassen!!!
2.3.08 10:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de